projo UserGroup Protokoll vom 05.03.2020

wir kamen leider nicht zu allen Themen, die Estani und ich eigentlich besprechen wollten.Aber wir wollten die sehr interessanten Diskussionen über z.B. Projekt-Controlling nicht stoppen.

Projekt-Controlling
– „Nebenkosten“ sollten so benannt werden (vorher waren sie als „Projektkosten“ aufgeführt)
– Eingangsrechnungen von „Nebenkosten“ sollen ähnlich wie Subunternehmer-Rechnungen auch Phasen zugeordnet werden können
– „Ergebnis inkl. Planung“ soll groß und prominent dargestellt werden

Projekt-Status
– Status „Akquise“ und „Start ohne Auftrag“ sind beide nötig. Projekte mit „Start ohne Auftrag“ sollen in die Liquiditätsplanung, Projekte mit „Akquise“ nicht
– Status „auf Abruf“ auf Projekt- oder Vertragsebene kann entfernt werden. Auf Phasenebene natürlich nicht- Status „archiviert“ soll in ein Flag überführt werden. Beim Einschalten des Flags soll eine Warnung über die Konsequenzen kommen

Einsatzplanung
– pro Projekt soll umschaltbar sein, ob die Phasen „auf Abruf“ auch berücksichtigt werden. Höhere Kosten werden dann nur für die Monate eingeplant, in denen ausschließlich „auf Abruf“-Phasen vorhanden sind
– In Liste „Einsatzplanung Mitarbeiter“ soll diese zusätzliche Planung in grau angezeigt werden.

Projektleiter-Dashboard
– der Vorschlag von Estani, dass jeder Projektleiter ein Dashboard über seine wichtigsten Informationen (z.B. fehlerhafte Einsatzplanung in seinen Projekten,..) bekommen soll, kam gut an und soll online gestellt werden.